#7 Festivals

18. Mai 2017
avatar Jan Wehn Host
avatar Kotaro Dürr Host

“Halbe Ahnung, viel Content!”

Die Festivalsaison steht vor der Tür! Was liegt also näher, als dass sich Kotta und Jan in der siebten Ausgabe eures liebsten Musikpodcasts über ihre Erfahrungen in Sachen Freilufthappenings mit musikalischem Backdrop austauschen? Eben!

Nach dem Abchecken des gegenseitigen Wohlbefindens der letzten zwei Wochen beamt Jan sich also mit Guaranakapseln ins K(offein)-Hole, um dort seinem Hass auf helgarufenden Wochenende-Anarchisten zu frönen und findet nur mit sauren Haribo-Pommes wieder heraus. Kotaro hingegen ist ein Festivalfetischist, wie er im Buche steht und hat dort zeltend, trinkend, liebend, hassend und vor allem arbeitend schon so ziemlich alles erlebt.

Wer uns kennt, weiß, dass das natürlich noch längst nicht alles ist. Vor dem A-Little-Something-Studio standen nämlich die größten der Großen aus der Musik-, Podcast- und Moderatorenszene Schlange, um euch von ihren Festival-Fisimatenten zu erzählen: Felix von Kraftklub, Max Richard Leßmann, Goldroger, Juicy Gay, Rockstah, Chris Nanoo und Marek Bäuerlein vom “Prosecco Laune“-Podcast, Maxi vom “Feuer und Brot“-Podcast, SWR3-Moderator Fred Peters und 1LIVE-Moderatorin/unsere Stationvoice Bianca Hauda.

Und wer uns wirklich kennt, weiß, dass das natürlich immer noch längst nicht alles ist. In dieser Folge könnt ihr nämlich dank Ultimate Ears

 

gleich vier Wonderboom Bluetooth Lautsprecher im Gesamtwert von 400,- Euro gewinnen!

 

Wie das geht, erfahrt ihr hier. Wie immer wünschen wir euch unvergessliche 3 Stunden. Minimum. Und wie immer gilt:

Wenn wir euch gefallen, äußert euer Gefallen!

Das tut ihr durch ein Podcast-Abonnement (rechts oben z.B.) und eine kleine Review bei iTunes. Das wäre äußerst schön. <3

Im TELLERGERICHT (ab 02:46:30) kauen Kotta und Jan dann noch genüsslich die Platten der letzten zwei Wochen durch und lassen sich beschnittenen Schwanzrock von Kasabian und smoothen Shoegaze von Slowdise gleichermaßen schmecken und sprechen eine ausdrückliche Empfehlung für die Alben von Day Wave, Hazel English, Mac DeMarco aus – ganz im Gegensatz zum antriebslosen Altherrenkick von At The Drive-In.

Kasabian – For Crying Out Loud

At The Drive-In – inter alia

San Cisco – The Water

Perfume Genius – No Shape

Day Wave – The Days We Had

Hazel English – Just Give In/Never Going Home

Mac DeMarco – This Old Dog

Slowdive – Slowdive

Asgeir – Afterglow

Woman – Happy Freedom

Nick Murphy – Missing Link EP

Mando Diao – Good Times

Luke Sital-Singh – Time Is A Riddle

Love A – Nichts ist neu

Harry Styles – Harry Styles

Thomas Azier – Rouge

DJ Hell – Zukunftsmusik

Die Spotify-Playlist zur Folge #7

Extra-Content

2 Replies to “#7 Festivals

  1. Das Serengeti Festival gibts seit 2 Jahren nicht mehr. Ihr habt das Lineup von 2015 vorgelesen :DD
    Schöne Grüße aus Bielefeld 🙂 nach Radio Nukular geilster Podcast ;D

Kommentar verfassen